3.Hausübung: Wählen Sie eine der unten angegebenen Webressourcen aus und beschreiben Sie diese anhand der beiliegenden Fragenkataloge (1): HIST.NET

hist.net ist eine „Plattform für digitale Medien in den Geschichtswissenschaften“ (2) die von den Historikern Peter Haber und Jan Hodel 1998 gegründet wurde und seitdem von diesen betrieben wird. Beide gehen einer Lehrtätigkeit an einer Schweizer Universität bzw. Fachhochschule nach. Dennoch gibt es keine erklärte Anbindung oder Förderung der Seite durch Institutionen. Allgemein habe ich den Eindruck es handelt sich bei hist.net um eine unabhängige Privatinitiative zweier engagierter Wissenschaftler, die jedoch sehr wohl auch interaktiv, beispielsweise für Universitätskurse verwendet wird.
Anhand der Themenwahl ist erkennbar, dass hist.net eine Plattform die sich in erster Linie an andere Wissenschaftler aber auch an Studierende richtet, die im Bereich digitale Medien im Zusammenhang mit Geschichtswissenschaften auf dem Laufenden bleiben wollen. Sie ist übersichtlich gestaltet und die Texte sind prägnant sowie in klarer Sprache formuliert. Ich würde sie daher an jede an digitalen Medien interessierte Person empfählen.

Die Seite lässt sich grob in die Hauptseite, den hist.net Weblog und das hist.net Wiki. Auf der Hauptseite finden sich eine ganze Reihe von Informationen zu Publikationen, Forschungsprojekten, Lehrveranstaltungen etc. von Peter Haber und Jan Hodel, sowie deren „Ständiger Gäste“. Dabei finden sich zum Teil auch längere Texte zum herunterladen. Weiters werden unter „Forschung und Praxis“ die aktuellen und vergangenen Projekte die im Rahmen von hist.net stattfanden vorgestellt.
Der vielleicht wichtigste Teil der Seite ist jedoch der hist.net Weblog auf dem Jan Hodel und Peter Haber, aber auch Gastautoren, sich regelmäßig „mit aktuellen Fragen um die Bedeutung digitaler Medien für die Geschichtswissenschaften auseinandersetzen. Die Themen reichen von Open Access bis e-Learning, von Google bis Urheberrecht, von bibliographierhilfsmitteln bis Werkzeugen zum kollaborativen Schreiben (…).“ (3) Die Blogs erscheinen in einer relativ hohen Frequenz, in etwa alle zwei Tage. Der hist.net Weblog weist meiner Meinung nach alle Elemente, die für einen funktionierenden Blog von Bedeutung sind auf. (Kategorien, Diskussionsbeiträge, Verlinkungen, Archiv etc.)
Nun zu einem weiteren Teil der Seite: hist.net Wiki. Es handelt sich dabei um ein Wiki das speziell für Kurse und Projekte zur Verfügung stehen. Beispielsweise für einen Universitätskurs Peter Habers zum Thema „Wikipedistik“. Hier bietet hist.net Wiki unter anderem die Möglichkeit regelmäßige Berichte der Teilnehmer über deren Arbeitsschritte sowie zu posten und diese zu diskutieren. Es finden sich jedoch auch eine ganze Reihe alter Projekte über die man sich innerhalb des Wikis informieren kann.

Allgemein finde ich hist.net ein engagiertes Projekt, dass einen klaren Zweck verfolgt: die Möglichkeiten und Veränderungen in einem sich ständig entwickelnden und für zukunftsbestimmenden Bereich aufzuzeigen der in geschichtswissenschaftlichen Diskursen meiner Einschätzung nach unterrepräsentiert ist.

(1) http://www.univie.ac.at/digitale-medien/cobwebcastle/ (18.11.2008)
(2) http://www.hist.net/service/impressum/ (18.11.2008)
(3) http://weblog.histnet.ch/uber-uns (18.11.2008)

M4/M6

Weblog von Mario Keller

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

kurze antworten
ad 1) ich glaube nicht, dass das problem in der mangelnden...
janhodel - 11. Dez, 23:32
4.Aufgabe: Lesen Sie...
Jan Hodel, “Digital lesen, Digital schreiben,...
edewecht - 4. Dez, 13:39
3.Hausübung: Wählen...
hist.net ist eine „Plattform für digitale...
edewecht - 19. Nov, 23:08
M6: 2.Hausübung:...
Ich habe beschlossen meine Recherche dem Thema Kolonialismus...
edewecht - 29. Okt, 22:24
M6: 1.Hausaufgabe; Kommentar...
Der Schweizer Historiker Peter Haber versucht in diesem...
edewecht - 29. Okt, 22:07

Links

Suche

 

Status

Online seit 3631 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Dez, 23:32

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren