Sonntag, 18. November 2007

4. Aufgabe: historikum.net

Historikum.net stellt eine Art Dachportal dar, das verschiedene Webangebote und Unterportale zusammenfasst. Die Seite entstand aus einer Kooperation der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Bayerischen Staatsbibliothek. Aus dem Server Frühe Neuzeit (sfn), der mit der Zeit immer umfangreicher wurde, entstand 2004 Historikum.net, das sich nun nicht mehr auf eine Epoche beschränkt. Ab 2004 übernahm der Verein "historicum.net - Geschichtswissenschaften im Internet e.V." die Trägerschaft des Projekts. Inhaltlich verantwortlich sind, in Absprache mit der Zentralkoordination, die Redakteure (alles ehrenamtliche Mitarbeiter) der Unterportale selbst.
Auf der Startseite findet sich im oberen Bereich eine zentrale Leiste die Zugang zum inhaltlichen Angebot verschafft und darüber eine kleine Leiste für das „Logistische“. (Impressum, Selbstbeschreibung, Newsletter, Presse, Partner, Kontakt, Hilfe)

Die Startseite macht mit einem übersichtlichen kurzen Überblick über Neuzugänge, Themen und „Notizen“ Lust darauf die Seite etwas genauer zu erforschen. Weiters befindet sich in der rechten oberen Ecke kleine Kästchen mit Links zu den Tochterprojekten (zeitenblicke, sehepunkte, lesepunkte) von Historikum.net.
Das inhaltliche Angebot ist gegliedert in Themen, Länder, Recherche und Lehren & Lernen.

1) Themen: Hier findet sich ein bunt gemischtes epochen- und themenorientiertes Angebot. Die 16 Themen sind zum Teil sehr weit gefasst (z.B.Reformation), zum Teil aber auch recht speziell. (z.B. Schwabenkrieg) Das Ausmaß des angebotenen Materials unterscheidet sich von Thema zu Thema. Es umfasst meist mehrere Artikel, Linksammlungen, Bibliographien und manchmal Quellen. Der Bereich Themen bietet eine gute und übersichtliche Einführung in ein Thema. Obwohl zwar immer wieder Links im Text auftauchen handelt es sich nicht um einen Hypertext. Dies liegt wohl vor allem daran dass die einzelnen Themen von verschiedenen Redaktionen erstellt wurden.

2) Länder: Auch dieser Bereich von Historikum.net wurde von verschiedenen Redaktionen gestaltet. Das Angebot ist daher auch hier keineswegs einheitlich. Zum Teil unterscheidet sich auch das Layout was zu Beginn ein wenig Verwirrung stiftet. In den Länderportalen befinden sich keine eigenen Texte, jedoch riesige Linksammlungen zu Themen, Materialien, Wissenschaft und Kultur, sowie einer großen Menge an Subunterteilungen zu diesen Kategorien. (Das Spanienportal teilt als einziges dieses Grundmuster nicht)

3) Recherche: Das erklärte Ziel dieses Teils von Historikum.net ist es auf für Historiker relevante Informationsquellen aufmerksam zu machen. In der Selbstbeschreibung wird betont, dass kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben wird. Wo an anderer Stelle im Internet schon ausführliche Auflistungen zu bestimmten Themen bestehen, soll lediglich auf diese verwiesen werden. Auch hier finden sich ausführliche Linksammlungen, die eine Vielzahl von Möglichkeiten eröffnen.

4) Lehren & Lernen: Das Ziel dieses Teilbereichs ist es Lehrenden und Lernenden von Universitäten eine Hilfestellung für den Umgang mit dem Internet zu geben. Es werden einerseits selbst Tutorials (Archiv- sowie Quellenarbeit, Computer im Geschichtsstudium, Internet im Geschichtsstudium) angeboten und andererseits finden sich wieder eine Reihe von Links und Verweisen. Diese werden im Webkatalog: Lehre und Internet zusammengefasst in dem auf praktische und theoretische Online-Angebote zu diesem Thema zu finden sind. Weiters findet sich unter Geschichtsdidaktik eine umfangreiche Bibliographie dazu. Ein weiteres Angebot sind die Link-Winks. Dabei handelt es sich um eine Rezensionsdatenbank von Online-Angeboten, die ständig erweitert wird.

Resümierend würde ich Historikum.net als gelungenes Beispiel für eine wissenschaftliche Webpage bezeichnen. Sie zeichnet sich einerseits durch Benutzerfreundlichkeit und Transparenz aus und lässt es andererseits nicht an inhaltlichem Angebot mangeln.

M4/M6

Weblog von Mario Keller

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

kurze antworten
ad 1) ich glaube nicht, dass das problem in der mangelnden...
janhodel - 11. Dez, 23:32
4.Aufgabe: Lesen Sie...
Jan Hodel, “Digital lesen, Digital schreiben,...
edewecht - 4. Dez, 13:39
3.Hausübung: Wählen...
hist.net ist eine „Plattform für digitale...
edewecht - 19. Nov, 23:08
M6: 2.Hausübung:...
Ich habe beschlossen meine Recherche dem Thema Kolonialismus...
edewecht - 29. Okt, 22:24
M6: 1.Hausaufgabe; Kommentar...
Der Schweizer Historiker Peter Haber versucht in diesem...
edewecht - 29. Okt, 22:07

Links

Suche

 

Status

Online seit 3662 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Dez, 23:32

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren